Was sind Temposchwellen?

Die übliche Temposchwelle ist eine in den Boden eingelassen Erhöhung der Straße, die Verkehrsteilnehmer dazu zwingen soll sich an die Geschwindigkeit zu halten. Das zu schnelle Überfahren einer solchen Temposchwelle führt dazu, dass es zu Schäden am Fahrzeug kommt, was jeden deutschen Fahrzeugfahrer dazu bringt beim Überqueren der Temposchwellen seine Geschwindigkeit zu reduzieren. Besonders eignen sich Temposchwellen für Orte mit einem ganz bestimmten Tempolimit, gerade in geschlossenen Ortschaften. Umso schneller der jeweilige Autofahrer die Temposchwellen überfährt, desto mehr Schaden richtet er an seinem Fahrzeug an und ist gleichermaßen für diesen Schaden verantwortlich. Kaum eine Versicherung wird dabei für diesen Schaden haften, da der Fahrzeughalter sie selbst durch bewusste Geschwindigkeitsübertretung herbeigeführt hat.

Die häufigsten Einsatzmöglichkeiten von Temposchwellen

Der Regelfall für den Einsatz von Temposchwellen sind Orte an denen Schutzbedürftige Personen vor rücksichtslosen Verkehrsteilnehmern geschützt werden sollen. Das klassische Beispiel wäre die Spielstraße wo die Geschwindigkeit auf Schritttempo reduziert werden soll. Doch häufig werden die Temposchwellen an Orten eingesetzt, an denen ihre Sinnhaftigkeit wirklich zweifelhaft ist. Meistens vor Kindergärten und Schulen. Dort ist das Tempolimit von 30 km/h bzw. Schrittgeschwindigkeit bereits vorgegeben. Gerade in diesen Bereichen werden solche Poller „Ausbremser“ genannt.
Darf ich Temposchwellen privat einsetzen?
Prinzipiell macht es wenig Sinn Temposchwellen privat einzusetzen, da sie nur auf dem eigenen Grundstück installiert werden könnten. Doch es ist durchaus möglich sich diese Schwellen für eine öffentliche Straße anzufordern. Das klassische Beispiel ist die Straße vor der eigenen Haustür an der gerade in ländlichen Bereichen viel gerast wird. Dazu bedarf es einer sehr guten Begründung, um die Kosten und den Aufwand solcher Temposchwellen zu rechtfertigen. Also Privatperson ist der sinnvolle Einsatz von Temposchwellen nicht einfach.

Fazit zum Thema Temposchwellen

Temposchwellen machen den Verkehr häufig deutlich sicherer, wenn sie an den richtigen Stellen installiert bzw. eingesetzt werden. Gerade vor Schulen, Kindergärten und auch Altersheimen bieten sie einen entsprechenden Mehrwert, indem sie, faktisch gesehen, den Verkehr entsprechend behindern. Doch gerade da sind diese selten installiert. In dem Wunsch Budgets vor einem entsprechenden Geschäftsjahr aufzubrauchen werden diese Vorrichtungen auch an stellen installiert an denen sie nicht wirklich zu Verkehrssicherheit beitragen. Doch das ändert nichts an der Effizienz dieser Vorrichtungen, solange sie richtig eingesetzt werden können.