Rohrventilatoren 

Die Rohrventilatoren sorgen für die effiziente Be- und Entlüftung bei den schwierigen Stellen. Die Rohrventilatoren sind somit spezielle Belüftungsvorrichtungen, welche überwiegend dort verwendet werden, wo es bauliche Gegebenheiten nicht zulassen, dass die Fenster- oder Wand-Ventilatoren genutzt werden. Beispielsweise ist dies der Fall, wenn der zu belüftete Raum keine Außenwand und kein Fenster hat. 

Rohrventilatoren
Was ist für die Rohrventilatoren zu beachten?

Wie der Name bereits vermuten lässt, werden diese Modelle überwiegend in Verbindung mit den speziellen Rohrleitungen verbaut. Sie lassen sich sogar über die größeren Strecken verlegen. Bei den Räumen ohne Außenwände und Fenster können damit dennoch die entsprechenden Be- und Entlüftungsmöglichkeiten schaffen. Die Rohrventilatoren werden im Haushaltsbereich überwiegend in der Toilette oder im Badezimmer gefunden. Die Räume haben nicht den bauseitig bedingten, direkten Zugang zum Außenbereich. In geschmackvoller Optik gibt es eine entsprechende Verblendung und damit kann meist der dahinter liegende Ventilator nicht erst erahnt werden. Wichtig bei den Rohrventilatoren ist die Luftfördermenge pro Stunde. Erhältlich sind die Modelle von vielen verschiedenen Haustechnik-Ausrüstern und es gibt verschiedene Leistungs- und Preisklassen beim Kauf. Meist bestimmt sich die Leistung nach der entsprechenden Fördermenge an Luft, welche innerhalb des gewissen Zeitraumes umgewälzt wird. Günstige Ausführungen bieten die Fördermengen von etwa 300 Kubikmetern in einer Stunde. Die richtigen Lastentiere schaffen pro Stunde sogar bis zu 4000 Kubikmeter. Natürlich hängt eine individuell benötigte Fördermenge von der Raumgröße an.

Wichtige Informationen zu den Rohrventilatoren

Diese Geräte bieten verschiedene Leistungsklassen und unterscheiden sich überwiegend bei dem Durchmesser. Außerdem gibt es einen Unterschied bei der Rotationsgeschwindigkeit von den Radiatoren. Intelligente Belüftungslösungen lassen sich beispielsweise in Toiletten mit den Rohrventilatoren gestalten. Bei dem Öffnen der Toilettentür wird der Ventilator in Betrieb gesetzt und nach der gewissen Nachlaufzeit können sich die Modelle mit integriertem Timer automatisch wieder abschalten. Bei den Räumen wird damit für die ausreichende Entlüftung gesorgt und außerdem ist dies auch noch sehr energieeffizient. Werden Rohrventilatoren ausgewählt, dann sollte immer die Lautstärke beachtet werden, mehr zum Thema. Es geht schließlich um die Geräuschentwicklung der Geräte. Die zu lauten Modelle können am Ende rasch nervtötend wirken. Nachdem es eine große Auswahl an verschiedenen Modellen gibt, kann für jeden Geldbeutel und für jeden Einsatzbereich ein optimales Modell gefunden werden. Nicht umsonst handelt es sich auch um eine der beliebtesten Arten der Ventilatoren, denn sie können sehr vielseitig genutzt werden. Meist werden die Ventilatoren bei Industrie- und Geschäftsräumen genutzt und mit dazu gehören Theater, Restaurants, Firmen oder Lager, wo Schadstoffe abgeleitet werden. Im Wohnraum können die Geräte auch für ein frisches und angenehmes Raumklima sorgen.