Rasen unkrautfrei halten

Angemessene Pflege und Unkrautbekämpfung beginnt mit einer guten Aussaat. Schlechtes Saatgut ist und schon von Anfang an mit Unkrautsamen durchsetzt. Sparen Sie also beim Erwerb von Rasensaatgut absolut nicht am verkehrten Ende. Billiges Saatgut dreht sich stets in die Höhe und es fehlt als Folge die eigentliche Rasendichte. Zudem muss eine Rasenfläche gut gedüngt und gewässert werden. Rasen braucht nämlich viele Nährstoffe, Unkräuter dagegen nicht. Also wird bei nicht so guter Pflege das Unkraut und der Klee schneller wachsen als das Gras. Es ist auch fest, wenn Sie Ihren Rasen äußerst kurz halten, dann gedeiht das Unkraut doch absolut nicht so doll, da ihm einfach Licht fehlt. Rasen unkrautfrei_

Wie halte ich einen Rasen unkrautfrei

Der Rasen in dem Garten ist des Gärtners kompletter Stolz. Dennoch um einen Rasen unkrautfrei zu halten, sollte dieser permanent gepflegt sowie gehegt werden. Auf diese Weise sieht er schön grün und gesund aus. Gewiss wenn er in bestimmten Abständen gemäht wird, sieht ein Rasen ebenfalls gepflegt aus. Dennoch was ist mit dem Unkraut, Klee sowie Moos? Das Mähen allein reicht nicht aus. Auf den ersten Anblick sieht er dann zwar gut aus. Dennoch letzten Endes zieren Gänseblümchen, Klee und Löwenzahn ihn und machen ihn beinahe zu einer Naturwiese. Dennoch in diesem Fall ist ebenfalls die goldene Mitte richtig. Entfernen Sie die Unkräuter absolut nicht zu übertrieben. Aber Moos und Klee müssen entfernt werden. Das sieht der Rasen schon mal ordentlich aus, zudem er beim Mähen schön knapp geschnitten ist.

1. Variante – eine mechanische Unkrautbekämpfung um den Rasen unkrautfrei zu halten

Rasenunkräuter können Sie sehr gut vernichten, indem die gesamte Rasenfläche regelmäßig vertikutiert werden. Ihr Rasen erhält „einfach wieder Luft“. So können Breit wurzelnde Unkräuter sich gar absolut nicht erst bilden. Aber auch die altbekannten Unkrautstecher gelangen zur Bekämpfung zum Einsatz. Das ist wohl eine aufwendige Arbeit, dennoch sehr effektiv. Sie sind insbesondere für Unkräuter mit langen Wurzeln sehr effizient, um Ihren Rasen unkrautfrei zu bekommen. Es ist leichter als Sie denken, die lange Wurzel des Unkrauts wird mit einem Metallzinken „angepackt“ und aus der Erde gezogen.

Rasen unkrautfrei: Mehr zum Thema

2. Variante – eine chemische Bekämpfung damit man Ihren Rasen unkrautfrei zu bekommen

Breitet sich leider trotz regelmäßiger Düngung sowie Bewässerung das Unkraut immer mehr aus, als Folge müssen Sie zur „chemischen Keule“ greifen um Ihren Rasen unkrautfrei zu bekommen. Aber diese sollte immer nur im schlimmsten Fall angewendet werden. Die Herbizid-Lösungen bringen Sie bitte dennoch stets nur auf der trockenen Rasenfläche auf. Um die passende Wirkung zu erreichen, dürfen Unkräuter & Co. nicht zu nass, aber auf der anderen Seite auch nicht zu trocken sein.
Nun steht nach wie vor die Frage an, wie Sie das Unkrautvernichtungsmittel aufbringen. Es geht einfach mit einer Gießkanne beziehungsweise einer Rückenspritze.