Informationen über Stegplatten

 

Wer auch bei Regen auf seinem Balkon oder seiner Terassse sitzen möchte, der braucht dafür eine Bedachung. Aufgrund verschiedener Faktoren bieten sich für solche Fälle Stegplatten an. Was Stegplatten sind und auf auf was man beim Kauf achten sollte, kann man nachfolgend erfahren.

Dafür eignen sich Stegplatten

Bei Stegplatten handelt es sich um Hohlkammerplatten die aus Kunststoff hergestellt sind. Die Platten gibt es in zahlreichen Größen und auch Dicken. Zudem hat man beim Kauf der Platten eine Wahlmöglichkeit. So kann man neben klaren, also transparenten Platten, auch abgedunkelte Platte bekommen. Letztere haben aufgrund von diesem Umstand eine besondere Funktion, nämlich von einem Sonnenschutz. Durch das geringe Gewicht kann man Stegplatten sehr einfach montieren. Grundsätzlich eignen sich diese Platten aufgrund von ihren Eigenschaften, vor allem als Bedachung von einem Balkon, von einer Terrasse oder einem Vordach. Natürlich kann man mit den Platten auch einen Carport, eine Scheune oder ein Gartenhaus bedachen. Wie man anhand von diesen Beispielen erkennen kann, kann man diese sehr vielfältig einsetzen. Wobei es auch Grenzen bei den Verwendungsmöglichkeiten gibt. Als Bedachung für ein richtiges Dach eignen sich die Platten zum Beispiel nicht.

Darauf sollte man beim Kauf von Stegplatten achten

Wer jetzt seinen Balkon mit den Stegplatten bedachen möchte, der muss verschiedene Punkte beachten. Dies ist zum einen die Plattengröße, dies erspart später bei der Montage, dass man viel schneiden muss. Zudem hat man hinterher auch keine Schwierigkeiten, wenn es um die Abdichtung der einzelnen Anschlüsse zwischend en Platten geht. Je nach Region in der man lebt, muss man aber auch einen anderen Punkt noch große Beachtung schenken, nämloich der Plattendicke. Gerade wenn man in einer wind- und schneereichen Region lebt, müssen die Platten eine entsprechende Dicke aufweisen. Nur dann können diese Stegplatten die Kräfte die hierbei auf das Dach einwirken, auch aufnehmen. Beachtet man diesen Punkt nicht, wird man sich unter Umständen nicht lange am Dach erfreuen können.

So kann man beim Kauf von Stegplatten sparen

Wer jetzt eine Stegplatte kaufen möchte, dem kann man nur eines empfehlen, vorher die Preise zu vergleichen. Je nach Dicke und Größe die man bei den Platten benötigt, gibt es zwischen den Herstellern große Unterschiede. Diese Unterschiede machen sich weniger bei der Materialqualität und der Verarbeitung bemerkbar, als vielmehr beim Kaufpreis. Hier kann man ansetzen, in dem man vorher bei verschiedenen Händlern sich Angebote einholt. Wer lieber über das Internet einkaufen möchte, der kann auch hier auf ein einfache Methoden, wie zum Beispiel eine Shoppingfunktion bei einer Suchmaschine zurückgreifen, um einen Vergleich bei den Preisen durchführen zu können. Wenn es gut läuft kann man durch eine Vergleich, am Ende Geld sparen.