Entstaubungsanlage unkompliziert und schnell

entstaubungsanlage_Bei der Verarbeitung von Holz, von Metall oder mit Kunststoff entstehen Stäube. Diese Stäube können einem bei der Arbeit nicht nur behindern, sondern könen auch eine Gefahr darstellen. Sei es hinsichtlich der Explosionsgefahr, aber auch durch das Einatmen und die möglichen Folgen. Um beides zu verhindern, gibt es die Entstaubungsanlage. Diese saugt direkt die Luft ab und filtert diese, wie man nachfolgend erfahren kann.

Das ist eine Entstaubungsanlage

Bei der Verarbeitung von Stoffen wie Kunststoff; Metall oder Holz entstehen Stäube. Diese können eine Gefahr sein, können aber auch bei der Verarbeitung ein Hindernis sein. Zudem muss man natürlich, den Werkstoff entsprechend reinigen. Sei es aufgrund einer Weiterverarbeitung oder weil es an den Kunden geht. Um die Luft sauber zu halten und gleichzeitig einen sauberen Werkstoff zu haben, ist eine Entstaubungsanlage eine wertvolle Hilfe. Zum einen ist es ein Beitrag zur Sicherheit am Arbeitsplatz, aber auch eine Hilfe bei der Verarbeitung. Durch die Reinigungseigenschaft spart man nämlich Zeit, da man dieses nicht von Hand machen muss. Zudem ist die Art der Reinigung auch sehr schonend für den Werkstoff. So können Beschädigungen oder Verschmutzungen am Werkstoff verhindert werden.

So funktioniert eine Entstaubungsanlage

Die Funktionsweise einer Entstaubungsanlage ist relativ einfach. So kann man eine Entstaubungsanlage in einem Unter- oder in einem Überdruck verwenden. Durch die Spül- oder Druckluft, erfolgt zum einen die Reinigung der Luft, aber auch eine Säuberung vom Werkstoff. Der Staub der hierbei aus der Luft aufgenommen wird, wird entsprechend gefiltert und dann wieder zurückgeführt. Grundsätzlich gibt es Entstaubungsanlagen in einer stationären Form, aber auch als mobiles Modell. Das mobile Modell hat natürlich einen großen Vorteil, man kann es leicht bewegen und kann es so jederzeit an seinen Arbeitsplatz einsetzen. Nachteilig ist in der Regel die geringere Leistungsfähigkeit, gerade hinsichtlich dem Filter. Die Größe der Anlage ist im wesentlichen davon abhängig, welche Menge an Luft gefiltert wird. Hier kann es zu großen Unterschieden kommen, auch zum Beispiel hinsichtlich der Bauform. So gibt es hier zum Beipsiel auch unterschiedliche Arten von einem Filter, wie einem Kompaktfilter, einem Rundfilter, einem Reihenfilter oder auch einem Spezialfilter. Maßgeblich ist hier immer auch, was für ein Staub gefiltert werden soll.

Entstaubungsanlage: Mehr zum Thema

Wartungsaufwand bei einer Entstaubungsanlage

Damit eine solche Anlage dauerhaft und wirkungsvoll arbeiten kann, muss man diese regelmäßigen Wartungen unterziehen. Das gilt insbesondere für die Filter. Denn die Filter bei einer Entstaubungsanlage müssen in Abhängigkeit der Nutzung, in regelmäßigen Abständen entsprechend getauscht werden. Der Umfang und die Abstände der Wartung sind gerade dann von Bedeutung, wenn man als Unternehmen diese selbst durchführen möchte und nicht durch einen Dienstleister.