Wissenswertes über den Dibond Druck

Bei Dibond geht es um eine Verbundplatte oder ebenso Sandwichplatte, welche aus einem Kern aus Polyethylen und zwei 0,3 Millimeter dünnen Aluminium-Deckschichten besteht. Außerdem werden die Außenflächen mit einem Polyesterlack überzogen, damit man ihre Widerstandsfähigkeit gegen Witterungsbedingungen und Langlebigkeit verbessert. Dann kann der Dibond Druck erfolgen, auf dem in diesem Artikel näher eingegangen wird.

Wie entstand der Dibond Druck?

Im süddeutschen Singen, das in der Nähe der Schweiz liegt, hat der Alu Dibond Druck seine Wurzeln. Am Anfang der Neunzigerjahre wurde das Material von der Firma 3A Composites GmbH patentiert. Allerdings geht sein Ursprung schon zum Beginn des 20. Jahrhunderts zurück. Denn da entwickelten der Geschäftsinhaber Robert Victor Neher, der Ingenieur Albert Gmür sowie der Chemiker Erwin Lauber zusammen eine Technologie zur Herstellung von dünnen Aluminiumstreifen auf Rolle. Auch wurden 1969 in Singen Verbundplatten aus Kunststoff und Aluminium entwickelt: Als Erstes in der Architektur verwendet, erkannt man rasch bei dem Material das große Potenzial in der Werbung. Die früheren Verbundplatten nannte man Alucobond. Sie waren die Vorgängerversion vom Dibond, das ungefähr 20 Jahre später entstanden ist, als die Platten vorrangig für den Einsatz als Werbeschilder modifiziert wurden.

Was sind die Vorteile vom Dibond Druck?

Wegen seiner widerstandsfähigen und langlebigen Eigenschaften bietet der Alu Dibond Druck bei der Gestaltung der Ausstellungsstände auf Veranstaltungen und Messen im Freien oder bei der Außenbeschilderung viele Vorteile. Das liegt wohl daran, dass man Dibond speziell für Beschilderungen konzipiert hatte. Die Platten können ganz leicht zugeschnitten, ausgetanzt, gebogen und montiert werden, ohne dabei an Stabilität und Widerstandsfähigkeit zu verlieren. Wegen dieser Eigenschaften ist der Druck auf Alu Dibond ebenso für das Interior Design geeignet, sodass man beim Einrichten der Wohn- und Geschäftsräume von den Eigenschaften und Farben des Materials profitieren kann. Andere Vorteile bestehen in der absoluten Planheit, den feuerhemmenden Eigenschaften und in der Leichtigkeit des Materials. Zum anderen ist das Material im Vergleich zu Plexiglas oder Forex etwas kostspieliger, in Anbetracht dessen, dass es trotz seiner hervorragenden Qualität und Haltbarkeit um eine besonders dünne Platte geht.

Wann sollte man sich für den Alu Dibond Druck entscheiden?

Wenn man eine Ausstattung für den Messestand, ein Werbeschild oder ein Ladenschild für das Geschäft braucht, was im Lauf der Zeit mehrmals zum Einsatz kommen soll, dann ist der Alu Dibond Druck die richtige Wahl, weil er eine hohe Langlebigkeit garantiert. Des Weiteren ist der Druck auf Alu Dibond ideal, wenn man der Einrichtung der Wohn- und Geschäftsräume einen modernen Touch verleihen will. Hier ist es sinnvoll, sich durch die Formbarkeit, den einfachen Zuschnitt und die Leichtigkeit des Dibond zu neuartigen Ideen für das Interior Design inspirieren zu lassen.